• 06172/74443
  • 06172/74443
  • Am Houiller Platz 4c
  • 61381 Friedrichsdorf

Moderne Zahnmedizin

Wurzelkanalbehandlung (Endodontie)

Der Erhalt der natürlichen Zähne steht im Mittelpunkt unseres Handelns und ist unsere Pflicht, denn für uns gibt es nichts Besseres als den eigenen Zahn. Mit Hilfe modernster Behandlungsmethoden können Zähne, die früher als nicht erhaltungswürdig angesehen wurden, für lange Zeit erhalten bleiben.

 

Wenn Bakterien in das Zahninnere gelangen, z.B. durch einen kariösen Defekt,  und so zu einer Entzündung des Zahnnervs und oft auch des umliegenden Knochengewebes führen, wird eine Wurzelkanalbehandlung (endodontische Behandlung) notwendig, Dabei wird das erkrankte Gewebe aus dem Zahn entfernt und dieser nach einer gründlichen Reinigung und Desinfektion bakteriendicht verschlossen.

 

Durch die gezielte Kombination von nach dem neuesten Stand des Wissenschaft ausgesuchten Präzisionsinstrumenten und Desinfektionsmaßnahmen können mit diesem Verfahren Wurzelkanäle in ihrer wirklichen, dreidimensionalen Gestalt erfasst, therapiert und mit biokompatiblen Materialien verschlossen werden. Dabei stellen das Mikroskop als Sehhilfe und der Laser als Maßnahme zur Lichtdesinfektion unabdingbare Komponenten der modernen Endodontie dar.

 

Die veraltete Vorstellung des „toten“ Zahnes kann so Platz machen für eine Vorstellung vom optimal gereinigten und undurchlässig gefüllten Zahn, der für das Immunsystem kein belastendes Organ darstellt.

 

 

 

Ästhetische Zahnheilkunde

Schöne Zähne sind unsere persönliche Visitenkarte. Deshalb spielt neben der Funktionalität Ihrer Zähne die Ästhetik eine große Rolle. Schöne Zähne geben Ihnen Selbstbewusstsein und Attraktivität. Mit den heutigen Methoden der ästhetischen Zahnheilkunde kann man dem Wunsch nach kosmetischer Aufwertung der Zähne auf vielfältige Weise entsprechen. Die Eingriffe der ästhetischen Zahnheilkunde reichen von zahnfarbenen Kunststofffüllungen, um kariöse Defekte zu beseitigen, bis hin zu keramischen Kronen bei größeren Defekten bzw. Brücken, wenn es darum geht, fehlende Zähne zu ersetzen. Und wenn es darum geht, eine größere Anzahl fehlender Zähne zu ersetzten, werden die Prothesen naturgetreu, präzise und biokompatibel gestaltet. Und das natürlich so, dass es vom Original optisch kaum zu unterscheiden ist. Das Behandlungsspektrum wird schließlich ergänzt durch die Zahnaufhellung (Bleaching) sowie keramische Verblendschalen, die sogenannten Veneers.

   

 

 

Prophylaxe

Eine optimale Mundgesundheit beeinflusst den allgemeinen Gesundheitszustand - so der aktuelle Stand der Wissenschaft. Chronische bakterielle Entzündungen wie Gingivitis (Zanhfleischentzündung) oder Parodontitis (Erkrankung des Zahnhalteapparates) können zu Zahnverlust führen und erhöhen die Risiken für Diabetes, Herzinfarkt und Schlaganfall. Deshalb möchten wir mit unseren individuellen Prophylaxekonzepten Ihre Gesundheit erhalten und zu einem gesunden und strahlenden Lächeln verhelfen. Die Prophylaxe ist eine vorbeugende Maßnahme und beinhaltet die regelmäßige Kontrolle und Behandlung in der Zahnarztpraxis, Zahnpflege und Hygiene zu Hause sowie eine zahngesunde Ernährung.

 

Ein zentraler Teil unserer Prophylaxe ist die professionelle Zahnreinigung. Hier werden zwei Mal im Jahr schädliche bakterielle Beläge, die sogenannte Plaque, auch dort entfernt, wo Zahnbürste und Zahnseide nicht hinkommen. So können die Risiken für Krankheiten wie Karies, aber vor allem die Parodontitis, minimiert werden. Auch Implantate benötigen diese spezielle Pflege beziehungsweise vorbildliche Hygiene, um deren Erhalt sowie die Vermeidung von Periimplantitis zu gewährleisten.

 

 

 

Parodontitis (Zahnbetterkrankungen)

Die Parodontitis ist eine entzündliche, vor allem durch bakterielle Beläge verursachte Erkrankung des Zahnhalteapparates. Unbehandelt führt diese zum Abbau des Kieferknochens und somit zu Zahnverlust, ist aber auch ein Risikofaktor für einige Allgemeinerkrankungen, wie z.B. Herzinfarkt, Diabetes und Schlaganfall.

 

Durch die systematische Parodontitistherapie wird die bakterielle Entzündung und somit die Ursache der Erkrankung beseitigt, einmal durch die alt bewährte manuelle Reinigung der Zahnfleischtaschen sowie durch die antibakterielle Spülung und die Laserdesinfektion derselben. Eine adäquate Nachsorge gewährleistet, dass die optimale häusliche Mundhygiene beibehalten wird und die Entzündung nicht wieder aufflammt.

 

Manchmal kommt es durch eine Parodontitis zu einem Zahnfleischrückgang. Dann liegen die empfindlichen Zahnhälse frei. Sie wirken länger und reagieren sensibel auf heiße und kalte Speisen und Getränke. Die Patienten leiden nicht nur unter der verschlechterten Ästhetik, sondern auch unter Schmerzen beim Essen und Trinken.

 

Mit Hilfe spezieller Methoden der Parodontalchirurgie kann das Zahnfleisch wieder ästhetisch geformt und die freiliegenden Zahnhälse bedeckt werden.

Anfahrt